Die größte Gamingmesse steht wieder auf dem Programm – wenn auch nur digital. Wir fassen zusammen, was die »gamescom« dieses Jahr bietet.

Das Jahr 2020 steht nicht wirklich für positive Überraschungen oder Meldungen. Ein paar wenige kommen dann doch ab und zu zum Vorschein. Die »gamescom« findet wie gewohnt statt. Geschuldet durch Corona allerdings nur digital. Durch die ausgesetzte E3-Spielemesse liegt für Entwickler und Vermarkter dieses Jahr ein besonderer Hauptmerk auf die in Köln stattfindende »gamescom«.

Der Sonntag wird für Simulationsfans interessant
Foto: Koelnmesse / gamescom / Koelnmesse GmbH
Foto: Koelnmesse / gamescom / Koelnmesse GmbH

Besonders der Sonntag wird für viele Simulationsfans interessant. Zwar bekommen wir auch am Freitag bereits Beträge zum Flight Simulator (2020), allerdings wird der Sonntag, der 30. August, besonders spannend. Gestartet wird der Tag ab 16:30 mit Medieval Dynasty, einer Mittelalter-Simulation mit RPG-Elementen. Knapp anderthalb Stunden später, genauer gesagt um 17:50 geht es weiter mit der Landwirtschaftssimulation Cattle and Crops. Später am Abend gibt es noch Beiträge von Aerosoft und zum Bus Simulator 21. Den kompletten Zeitplan findest du in dieser PDF.

Wir werden die »gamescom« natürlich über das gesamte Wochenende verfolgen. Ihr bekommt alle News auf simulator1.net.

Leave a Comment