Seit 2015 findet jedes Jahr der Spenden-Livestream „Friendly Fire“ statt. In den fünf bisherigen Ausgaben hat das Online-Event insgesamt 3.35 Millionen Euro gesammelt, die an diverse Partnerstiftungen gespendet wurden. Nächsten Samstag, dem 5. Dezember, geht das Format mit Gronkh, Team PietSmiet und Co. in die 6. Runde.

Seit bereits 5 Jahren sammelt das Livestream-Event „Friendly Fire“ Geld für gemeinnützige Zwecke. Auch dieses Jahr unterstützt die Veranstaltung, die im letzten Jahr einen Rekorderlös von insgesamt rund 1.2 mio. Euro erzielte, viele karitative Organisationen wie zum Beispiel „Tafel Deutschland“. Das Prinzip ist simpel: Zuschauer können sich per direkter Spende, die vom Friendly Fire-Partner „Betterplace.org“ verwaltet werden, oder in Form von exklusiven Merchandise-Produkten engagieren. Neben den Spenden wird auch Geld durch die vielen Sponsoren des Events zur Verfügung gestellt.

Das Charity-Ereignis „Friendly Fire“ wurde am erstmals 12. Dezember 2015 auf Twitch ausgestrahlt. Dieses wurde ursprünglich vom Team PietSmiet-Mitglied Mikkel Robrahn ins Leben gerufen. Dieser hat das Livestream-Highlight anfangs auch mitproduziert. Nun übernimmt die Münchner Produktionsfirma „Laser-Studios“ das Streaming-Highlight. Diese darf schon einige PS4-Werbespots und sogar einen Netflix-Film in ihr Portfolio schreiben. Seit seinem Debut hat sich die Besetzung des Formates kaum geändert. Neben Gronkh und Team PietSmiet, kann man sich auch auf einige andere bekannte Streamer freuen. Mit dabei sind: Gronkh, Team PietSmiet, Pandorya, MrMoreGames, Der Heider, fisHC0p und PhunkRoyal.

Für die mittlerweile sechste Ausgabe haben sich die Organisatoren starke Sponsoren dazugeholt. Neben dem Hauptsponsor Ubisoft, der sein kürzlich erschienenes Spiel „Assassin’s Creed: Valhalla“ promotet, sind außerdem Microsoft, die Techniker Krankenkasse, der Elektronikhersteller Republic of Gamers, Backforce, Twitch, Fritz! und die Esports Factory aus Osnabrück an Bord.

Die gesammelten Spenden sowie der Erlös aus dem Merchandise-Verkauf werden an verschiedene deutsche Stiftungen und Vereine verteilt. Namentlich sind diese: Tafel Deutschland, die Animal Welfare Foundation, der Verein Seebrücke, der Verband der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitistischer Gewalt, die Aktion Deutschland Hilft, der Verein Frauen gegen Gewalt, der allgemeine Tierhilfsdienst und die deutsche Diabetis Stiftung.

Der gut zwölfstündige Charity-Stream startet am 05. Dezember um 15:00 Uhr auf dem Twitch-Kanal von PietSmiet. Bereits um 14:00 Uhr beginnt der Countdown, in dem sich unter anderem die Vereine, die dieses Jahr unterstützt werden, vorstellen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Leave a Comment